smileperfect dental biohealth

   Mo - Fr 7:00 bis 20:00 Sa 8:00 bis 15:00
  +49 (0) 2381 970 970

Falten

Falten-001

 

Dosis facit venenum – Die Dosis macht das Gift.

(Paracelsus)

Korrektur dynamischer Gesichtsfalten mit Botulinumtoxin (Botox)

Die wirksamste und natürlichste Therapie der Gesichtsfaltenglättung, die eine sofortige Wiederaufnahme Ihrer Tagesgeschäfte gestattet, stellt die Behandlung mit Botulinumtoxin dar. Die Behandlung sorgt dafür, dass die Muskulatur dauerhaft entspannt wird und so zu einem natürlich jungen Aussehen führt. Noch ein Wort zum … toxin: „Dosis facit venenum“, die Dosis macht das Gift, wussten schon die alten Lateiner vor 2000 Jahren und in der Tat wird in der Nervenheilkunde seit mehr als 15 Jahren oft ein Vielfaches der in der ästhetischen Medizin verwendeten Dosis mit bestem therapeutischen Effekt und großer Sicherheit angewendet.Als Co-Autor der als Botox-Bibel in Fachkreisen bekannten Übersichtartikeln ist Dr. Tork seit mehr als 15 Jahren in seiner tagtäglichen Arbeit mit der Anwendung von Botulinumtoxin zur Therapie dynamischer Gesichtsmuskulatur beschäftigt und hat in einer Vielzahl von workshops für Einsteiger und Fortgeschrittene Hunderten von engagierten Medizinern die Feinheiten der Anwendung wie auch die pathophysiologischen Grundlagen der Botox-Therapie vermittelt.

Faltenunterfütterung mit Hyaluronsäure oder Eigenfett

Erfahrungen mit den auf dem Markt befindlichen Sunstanzen mit ständiger Aktualisierung der Kenntnisse hilft, das für die individuellen Wünsche und Vorstellungen adäquate Mittel zu wählen und dadurch die größtmögliche Sicherheit zu bieten. Oberster Grundsatz ist hierbei die Natürlichkeit, ob Lippenaugmentation oder Faltenglättung.

„Entscheidend ist, wer am anderen Ende der Nadel steht.“

Radiage / Pellevé

Pellevé ist eine der neuesten Methoden zur schonenden Faltenglättung und Hautverjüngung durch ein patentiertes Radio-Frequenz- System
Die Ausgangssituation:
Mit fortschreitenden Jahren lässt die Spannung der Kollagen-Fasern in der Unterhaut nach. Erste Anzeichen von Hauterschlaffung und feinen Knitterfältchen sind die Folge. Insbesondere die Regionen um die Augen, die Oberlippe und am Hals treten Falten auf. Immer mehr Menschen möchten dieser Entwicklung mit einer Faltenbehandlung entgegentreten und wünschen sich ein besseres, frischeres Erscheinungsbild. Pellevé ist sowohl für die ersten beginnenden Hautalterungszeichen als auch zur Behandlung einer tieferen Fältchenbildung, aber auch für Hautstraffungen im Wangen und Halsbereich, geeignet. Gute Effekte zeigten sich in im Gesicht, um die Augen, an der Oberlippe sowie im Halsbereich.
Ihr Wunsch:
Die Pellevé-Methode zeigt sehr gute Ergebnisse in der Faltenbehandlung. Pellevé wird ohne chirurgischen Eingriff und ohne körperfremde Zusatzstoffe durchgeführt. Risikoreiche Nebenwirkungen bei der Pellevé-Faltenbehandlung sind nicht bekannt. Man kann diese minimalinvasive Faltenbehandlung von einem erfahrenen zertifizierten Arzt so zu sagen in der „Mittagspause“ durchführen lassen, denn es gibt keine „Ausfallzeiten“ durch Schmerzen oder notwendige Abheilungsprozesse.
Pellevé Methode:
Bei der Pellevé Behandlung führen Radiowellen zu einer gezielten Aktivierung der Kollagen-Fasern in der Unterhaut und bewirken so deren Zusammenziehen, was als „Shrinking“ bezeichnet wird. Diese Aktivierung fühlt der Patient als Erwärmung. Sie bewirkt zusätzlich die Stimulation des Unterhautgewebes und die Neubildung von Kollagen, der daraus folgende Effekt ist die Faltenglättung. Dieser Prozess entwickelt sich nach der Pellevé Behandlung in den Wochen und Monaten danach weiter. Empfohlen werden im mehrere Behandlungen in einem vom Arzt festzulegenden Rhythmus.
Die Behandlung:
Die Pellevé Behandlung wird ambulant und ohne jegliche Anästhesie durchgeführt. Damit ist während der Pellevé Behandlung immer der Kontakt zwischen Patienten und Arzt gewährleistet. Mit speziellen Handstücken fährt der Arzt die zu behandelnde Region mehrfach langsam ab. Bei der Pellevé Behandlung wird ein Gleitgel aufgetragen, das zur besseren Leitfähigkeit der Radiowellen beiträgt. Die kurze moderate Erwärmung der behandelten Areale wird mit Ice-Packs gekühlt. Nach der Behandlung auftretende leichte Rötungen vergehen meistens nach kurzer Zeit und sind nicht länger als einen Tag sichtbar. Die Dauer einer Gesichtsfaltenbehandlung liegt zwischen 30 und 60 Minuten. Eine Ruhezeit danach ist nicht erforderlich. Empfohlen werden mehrere Behandlungen im Abstand von 2-4 Wochen sowie eine Auffrischung nach einem längeren Zeitraum.